Aufstellungsausbildung

Strukturen von Systemen aufstellen

Aufstellungsausbildung nach dem Konzept der "Systemischen Strukturaufstellung" (SySt ®)

Seit 2000 praktiziere ich das Arbeiten mit Aufstellungen nach dem Modell der "Systemischer Strukturaufstellungen" (SySt) nach Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer. www.syst.info Ich hatte das große Vergnügen, die umfängliche mehrjährige Ausbildung dort komplett zu genießen (mehr als 90 Ausbildungstage).

Seit 2002 biete ich auch regelmäßig Aufstellungen im Rahmen der Coach-Ausbildung und in offenen Seminaren an. Auch im Coaching ist Aufstellungsarbeit einsetzbar. Ich nutze es dort in der Form "innerer Aufstellungen".

Auf Wunsch einiger Teilnehmer habe ich nun ein Ausbildungscurriculum für eine Aufstellungsausbildung aufgesetzt.

Das Ausbildungs-Curriculum bitte anfordern

Die Ausbildung ist gegliedert in Basis-Module und Aufbau-Module.

Damit Teilnehmende mit anspruchsvollem Terminkalender teilnehmen können, ist ein modularer Zugang möglich.

Montag, den 01. Juli 2019 um 18:30 Uhr

Offener Abend; Zwischenbilanz zur Jahresmitte

Jahresmitte - ein guter Zeitpunkt zur Besinnung und Reflektion. Mit einem simplen Ordnungsmodell gliedern wir den Raum in Bereiche - und dann werden offene und ungelöste Fragen in den Raum gestellt.

Auch in diesem Jahr wollen wir neben der Reflexion über ungelöste Fragen (anhand eines Ordnungsmodells) auch einen „Ritualaspekt“ einbeziehen:

weiterlesen >>

Mittwoch, den 28. August 2019 um 18:30 Uhr

Wie uns unsere Haustiere dienen

An diesem Abend widmen wir uns der systemischen Interaktionsbeziehung von Mensch und Haustier.
Inwieweit übernehmen unsere Haustiere systemische Lasten ihrer Besitzer, was würden sie uns raten - wenn sie sprechen könnten, in welcher Weise spiegeln uns ihr Verhalten - aber auch ihre Schwierigkeiten und Krankheiten - eigene ungelöste Themen - und wie können wir durch Klärung unserer eigenen Themen auch unseren Haustieren ein tiergerechtes Leben gönnen.

Und wir können bei dieser Arbeit auch bei Entscheidungen behilflich sein, indem wir – in der Repräsentation – Alternativen auf ihre systemische Wirkung hin überprüfen.

weiterlesen >>