Offener Abend Montag, 15. April 2024 um 18:30 Uhr

Aufstellungen zum Entwickeln kreativer Prozesse

 

Offener Abend - Präsent

An diesem Abend gibt es Aufstellungen besonderer Art:

Wir widmen uns dem Thema, wie kreative Prozesse gefördert, entwickelt, geprüft und überprüft werden können – mittels Systemischer Strukturaufstellungen.

Dabei wendet sich der Abend an kreativ Tätige – aber auch Interessierte an der Methode und Menschen, die Projekte in Gang setzen sind herzlich willkommen.

Bei kreativen Prozessen stehen oft Konzepte am Anfang, deren Komplexität und Qualität über das Gelingen des kreativen Projektes entscheiden. Mit Drehbuchaufstellungen könnten Spannungsreichtum, Inszenierung der Figuren und Wirkung von Romanprojekten überprüft werden. Mit projektbezogenen Systemischen Strukturaufstellungen  (SySt®) lassen sich aber auch Schwierigkeiten bei der Entwicklung kreativer und künstlerischer Prozesse bearbeiten. Autor*innen, Künstler*innen und andere an kreativen Prozessen Interessierte sind hier angesprochen.

 

Bei klassischen Systemischen Strukturaufstellungen (SySt®) steht üblicherweise das Entwickeln eines "Lösungsbildes" - und damit Impulse an den Anliegengeber für Lösungen von Problemen und Verwicklungen im Vordergrund.

Bei der Entwicklung eines Romans jedoch würde ein zu frühes "Lösen" von Komplikationen und Verwicklungen eher dazu beitragen, dass der Roman langweilig wird. Insofern ist die Struktur und Arbeit mit einer Drehbuchaufstellung eher dazu da, eine interessante Spannung zu erzeugen und eine angemessene Komplexität zu unterstützen.

Aber auch bei anderen kreativen Prozessen als dem Schreiben  können die Systemischen Strukturaufstellungen (SySt®) als hilfreiche Unterstützung genutzt werden, damit z.B. Kunstprojekte nicht zu flach, harmonisch oder dekorativ werden, sondern spannend werden.

So wollen wir an diesem Abend damit experimentieren, die Qualität eines geplanten Kunstwerkes anhand der vom Anliegengeber eingebrachten Kriterien zu überprüfen und Impulse zu setzen.

 

Die Teilnahme am offenen Abend bedarf der Anmeldung (per E-Mail). Die offenen Abende starten jeweils um 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr) und gehen bis ca. 22:30 Uhr. Bitte schriftlich anmelden an sabineklenke@nlp-bremen.de mit Angabe der Daten und der Rechnungsadresse – Sie bekommen dann eine Rechnung. Kostenbeitrag 35,-- Euro (inkl. MWSt)*]. Bezahlen ist möglich mit Überweisung oder auch bar am Abend selbst (gegen Quittung).

*] Bei Buchung von 5 Abenden beträgt der Kostenbeitrag insgesamt 150,-- Euro (vorab Zahlung).

 

Mo. 04.03.2024 um 19:00 Uhr

NLP-Schnupper- und Infoabend - am 04.03.2024

im Präsenzmodus

Ich freue mich, Sie in einem persönlichen Termin im Präsenzmodus zu begrüßen. Gern können wir auch - auf Wunsch - Termine via Zoom vereinbaren. Sprechen Sie mich dazu bitte an.

Im Schnuppertermin erhalten Sie Informationen über das NLP und seine Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Kommunikationsfähigkeiten. Gern informiere ich Sie über die nächste NLP-Practitioner-Ausbildung, die am 09./10.März 2024 im Präsenzmodus beginnt. Und die zugleich auch Teil einer Coach-Ausbildung sein kann, die voraussichtlich am 01. Juni 2024 startet,

Der Schnupperabend findet am Montag, dem 04. März 2024 um 19:00 Uhr statt

weiterlesen >>

Offener Abend Montag, 15. April 2024 um 18:30 Uhr

Aufstellungen zum Entwickeln kreativer Prozesse

 

Offener Abend - Präsent

An diesem Abend gibt es Aufstellungen besonderer Art:

Wir widmen uns dem Thema, wie kreative Prozesse gefördert, entwickelt, geprüft und überprüft werden können – mittels Systemischer Strukturaufstellungen.

Dabei wendet sich der Abend an kreativ Tätige – aber auch Interessierte an der Methode und Menschen, die Projekte in Gang setzen sind herzlich willkommen.

weiterlesen >>