offenr Abend Mittwoch, 06. Juli 2022 um 18:30 Uhr

Offener Abend - im Präenzmodus

Aufstellungen zum Thema: "Wie uns unsere Haustiere dienen"

An diesem Abend widmen wir uns der systemischen Interaktionsbeziehung von Mensch und Haustier.
Inwieweit übernehmen unsere Haustiere systemische Lasten ihrer Besitzer, was würden sie uns raten - wenn sie sprechen könnten, in welcher Weise spiegeln uns ihr Verhalten - aber auch ihre Schwierigkeiten und Krankheiten - eigene ungelöste Themen - und wie können wir durch Klärung unserer eigenen Themen auch unseren Haustieren ein tiergerechtes Leben gönnen.

Und wir können bei dieser Arbeit auch bei Entscheidungen behilflich sein, indem wir – in der Repräsentation – Alternativen auf ihre systemische Wirkung hin überprüfen.

Mithilfe des Instruments der systemischen Strukturaufstellungen bearbeiten wir Fragen, Sorgen und Anliegen der Tierbesitzer ihre Haustiere betreffend. (Fotos der Haustiere können gern mitgebracht werden).


Die offenen Abende starten jeweils um 18:30 Uhr - Einlass ab 18:00 Uhr - und gehen bis ca. 22:30 Uhr. Bitte schriftlich anmelden an sabineklenke@nlp-bremen.de mit Angabe der Daten* und der Rechnungsadresse – Sie bekommen dann eine Rechnung. Kostenbeitrag 35,-- Euro (inkl. MWSt) *] Es kann auch am Abend bar gezahlt werden.

*] Bei Buchung von 5 Abenden beträgt der Kostenbeitrag insgesamt 150,-- Euro (vorab Zahlung).

 

*Vorname, Name; Straße, Postleitzahl, Ort; E-Mail-Adresse; Telefonnummer.

offenr Abend Mittwoch, 06. Juli 2022 um 18:30 Uhr

Offener Abend - im Präenzmodus

Aufstellungen zum Thema: "Wie uns unsere Haustiere dienen"

An diesem Abend widmen wir uns der systemischen Interaktionsbeziehung von Mensch und Haustier.
Inwieweit übernehmen unsere Haustiere systemische Lasten ihrer Besitzer, was würden sie uns raten - wenn sie sprechen könnten, in welcher Weise spiegeln uns ihr Verhalten - aber auch ihre Schwierigkeiten und Krankheiten - eigene ungelöste Themen - und wie können wir durch Klärung unserer eigenen Themen auch unseren Haustieren ein tiergerechtes Leben gönnen.

Und wir können bei dieser Arbeit auch bei Entscheidungen behilflich sein, indem wir – in der Repräsentation – Alternativen auf ihre systemische Wirkung hin überprüfen.

weiterlesen >>