Montag, den 25. November 2019 um 18:30 Uhr

Offener Aufstellungsabend: die eigene Resilienzkompetenz stärken

An diesem Abend werden wir uns mit Krisenbewältigungsstrategien beschäftigen. Wie komme ich zurück in meine Kraft, wenn ich in einem Aspekt "versagt" habe, mir etwas missglückt ist oder ich eine Krise durchlebe. Wir werden zunächst ein paar Grundüberlegungen anstellen, welche (prototypischen) Aspekte zu einer ausgeprägten Resilienz gehören - und an eigenen Beispielen erarbeiten, wie wir es hinbekommen haben, wieder in unsere Kraft zu kommen.

Mit den erarbeiteten Grundelementen, die für eine gesunde Resilienz wichtig sind, werden wir sodann einzelne Anliegen aufstellen und in einer Systemischen Strukturaufstellung bearbeiten.
 
Die Teilnahme am offenen Abend bedarf der Anmeldung (per E-Mail an sabineklenke@nlp-bremen.de ),  es gibt begrenzte Plätze (Mindestens 8 maximal 20), daher vergeben wir die Plätze in der Reihenfolge des Eingangs Mail sowie der Überweisung auf nachstehendem Konto. Sie bekommen eine Anmeldebestätigung per E-Mail (daher ist es wichtig, dass die E-Mail-Adresse auch stimmt, wenn Sie das Kontaktformular auf der Webseite nutzen).

Kosten: 30 Euro,  (für 5 offene Abende vorab 125,-- Euro) – ich kassiere bar und gebe im Gegenzug eine Rechnung/Quittung heraus.

Vorname, Name; Straße, Postleitzahl, Ort; E-Mail-Adresse; Telefonnummer. Die Daten werden nur dazu genutzt, um Ihnen eine Rechnung ausstellen zu können und Sie ggf. informieren zu können, falls sich etwas am Termin ändern sollte.

Montag, den 01. Juli 2019 um 18:30 Uhr

Offener Abend; Zwischenbilanz zur Jahresmitte

Jahresmitte - ein guter Zeitpunkt zur Besinnung und Reflektion. Mit einem simplen Ordnungsmodell gliedern wir den Raum in Bereiche - und dann werden offene und ungelöste Fragen in den Raum gestellt.

Auch in diesem Jahr wollen wir neben der Reflexion über ungelöste Fragen (anhand eines Ordnungsmodells) auch einen „Ritualaspekt“ einbeziehen:

weiterlesen >>

Mittwoch, den 28. August 2019 um 18:30 Uhr

Wie uns unsere Haustiere dienen

An diesem Abend widmen wir uns der systemischen Interaktionsbeziehung von Mensch und Haustier.
Inwieweit übernehmen unsere Haustiere systemische Lasten ihrer Besitzer, was würden sie uns raten - wenn sie sprechen könnten, in welcher Weise spiegeln uns ihr Verhalten - aber auch ihre Schwierigkeiten und Krankheiten - eigene ungelöste Themen - und wie können wir durch Klärung unserer eigenen Themen auch unseren Haustieren ein tiergerechtes Leben gönnen.

Und wir können bei dieser Arbeit auch bei Entscheidungen behilflich sein, indem wir – in der Repräsentation – Alternativen auf ihre systemische Wirkung hin überprüfen.

weiterlesen >>